Können Sie Ihr Unternehmen unter der Adresse eines virtuellen Büros registrieren?

Können Sie Ihr Unternehmen unter der Adresse eines virtuellen Büros registrieren?

Können Sie Ihr Unternehmen unter der Adresse eines virtuellen Büros registrieren?

Immer mehr Menschen arbeiten im Home Office. Daher ist es keine große Überraschung, dass sich viele nach flexiblen und kosteneffizienten Möglichkeiten zur Unternehmensführung umsehen. Wenn das auch auf Sie zutrifft, könnten der Erwerb und die Registrierung eines virtuellen Büros für Ihr Unternehmen die perfekte Lösung für Sie sein.

Gründe für ein virtuelles Büro

Ein virtuelles Büro kann sowohl als registrierte Büroadresse dienen als auch einige Vorteile für Geschäftsleiter und -inhaber bieten. Darunter fallen der Zugang zu unseren weltweiten Business Lounges, Telefonservice und administrative Unterstützung sowie die Möglichkeit einer anpassbaren Work-Life-Balance.

Unternehmen, die ihren Horizont erweitern möchten, können sich mithilfe von virtuellen Büros an internationalen Adressen registrieren lassen und sich somit global ausweiten. Registrierte Adressen in verschiedenen Gebieten ermöglichen Unternehmen eine einfache Einhaltung der Gesetzgebung des jeweiligen Landes. So kann ein US-amerikanisches Unternehmen ein virtuelles Büro im Ausland erwerben und eine Mehrwertsteuer-Registrierung für dieses Gebiet vornehmen.

Die bedeutendsten Vorteile virtueller Büroräume liegen jedoch im Zugang zu renommierten Geschäftsadressen und einem virtuellen Briefkasten.

Warum Sie einen virtuellen Briefkasten für physische Post nutzen sollten

Ein virtueller Briefkasten ist die perfekte Lösung für Menschen im Home Office. Er dient als festgelegte Geschäftsadresse (separat von der Privatadresse) und hilft Home-Office-Unternehmen beim Aufbau eines professionelleren Images. Außerdem bietet er Geschäftsinhabern zusätzliche Sicherheit und eine deutlichere Trennung zwischen Arbeits- und Privatleben.

Das mag zwar so klingen, als liefe alles nur online ab, die virtuellen Briefkästen und die Adressen virtueller Büros sind jedoch physische Adressen und gültige Postanschriften. Sie erhalten eine existierende Anschrift für Briefe und Pakete, die Sie remote empfangen können. Betrachten Sie sie als virtuelle physische Adressen.

Diese virtuellen Briefkästen sind aufgrund ihrer Besetzung durch Empfangsmitarbeiter und anderem Personal zur Postbearbeitung besonders nützlich. Anstatt Ihre Post persönlich entgegenzunehmen, steht Ihnen eine ganze Reihe an Optionen für Remote-Postbearbeitung zur Verfügung. Dazu gehören die Online-Einsicht in Ihre Post, die direkte Abholung oder der Versand an Ihre Privatadresse durch Postweiterleitungsdienste.

Diese Dienstleistungen versetzen Sie in die Lage, von überall auf der Welt aus zu arbeiten und dabei den Überblick über Ihre physische Post zu behalten.

Wie können Sie ein Unternehmen unter der Adresse eines virtuellen Büros registrieren?

Sie können ein virtuelles Büro zur Unternehmensregistrierung nutzen, indem Sie uns entweder per E-Mail oder Telefon kontaktieren oder online ein Angebot anfordern.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ein virtuelles Büro als registrierte Geschäftsadresse an einem unserer erstklassigen Standorte auf der ganzen Welt zu erwerben. Durch ein virtuelles Büro erhalten Sie den Vorteil einer erstklassigen Adresse. Gleichzeitig sparen Sie sich die Kosten für herkömmliche Büroräume.

Wir verfügen über eine Auswahl verschiedener Büro-Lösungen für Ihre Geschäftsbedürfnisse – von grundlegenden Adress-Paketen bis hin zu Lounge-/Konferenzraumzugang und Anrufbearbeitungsangeboten. Sie können Ihre Pakete im Laufe der Zeit an die sich entwickelnden Geschäftsbedürfnisse anpassen.

Dank dieser Flexibilität können Sie zu jeder Zeit überall auf der Welt arbeiten und haben dennoch die Sicherheit eines physischen Standorts für Angelegenheiten, die persönliche Präsenz erfordern.

Sobald Sie Ihr virtuelles Büro registriert haben, können Sie die Adresse auf Dokumenten, E-Mails, Visitenkarten – kurz gesagt: auf allen unternehmensbezogenen Unterlagen – nutzen.

 VERWANDTER ARTIKEL: Registrieren Sie sich für eine virtuelle Geschäftsadresse

So können Sie Ihren Firmensitz anzeigen lassen

Um einen Firmensitz anzeigen zu lassen, müssen Sie zunächst Ihre Büroadresse bei den zuständigen Steuer- und Geschäftsbehörden registrieren. Im Vereinigten Königreich müssen Sie sich vergewissern, dass Ihre registrierte Adresse im öffentlichen Register des Companies House vermerkt ist. Dieser Schritt erfolgt üblicherweise bei Unternehmensgründung.

Auch virtuelle Adressen sind feste Standorte. Ihre Adresse ist öffentlich zugänglich und kann, genau wie andere GmbHs auch, gesucht werden. Behörden wie Companies House und HMRC können die virtuelle Adresse als Ihre Geschäftsadresse für ihre Korrespondenz nutzen.

Wir verfügen über 3.000 Standorte weltweit und bieten Dienstleistungen für mehr als 2,5 Mio. Kunden an. Gehen Sie den nächsten Schritt und werden Sie einer davon.

 VERWANDTER ARTIKEL: Entdecken Sie unsere virtuellen Büros in London